Bing

Was ist Bing?

Bing wird von Microsoft entwickelt und betrieben und ist eine Suchmaschine, die anstelle von Google oder Yahoo verwendet werden kann. Sie bietet Nutzern viele verschiedene Suchdienste (Web, Video, Bilder und Online-Karten).

Bing hat seine Ursprünge in den früheren Suchmaschinen von Microsoft, wie Windows Live Search, MSN Search und Live Search. Aber im Laufe der Zeit hat sie sich einen bedeutenden Namen im digitalen Raum gemacht. Auch wenn sie nicht so häufig genutzt wird wie Google, bevorzugen einige Leute sie dennoch gegenüber anderen Suchmaschinen, da sie stetig mehr Multimedia-Inhalte erfasst. 

Darüber hinaus ist es die zweitgrößte Suchmaschine nach Marktanteil in den USA und gehört laut Alexa-Ranking zu den 50 meistbesuchten Seiten im Web.

Lass uns also besprechen, was Bing zu etwas Besonderem macht und warum einige Benutzer es gegenüber Google oder anderen Suchmaschinen bevorzugen.

Wie Bing funktioniert

Im Großen und Ganzen funktioniert Bing genauso wie die meisten anderen Suchmaschinen: Du gibst eine Suchanfrage ein, und es werden Ergebnisse ausgespielt, die nach dem Ranking-Algorithmus von Bing sortiert sind. Zu den wichtigsten Faktoren für die Platzierung von Seiten gehören: 

  • Das Alter einer Seite 
  • Die jeweiligen Keywords sowie die Anzahl
  • Die Anzahl anderer Websites mit hoher Autorität, die auf die Seite verlinkt haben, auf der sich der Inhalt befindet 

Abgesehen davon kommen auch andere Elemente ins Spiel. Zum Beispiel spielt es auch eine Rolle, inwieweit du bestimmte verwandte Suchbegriffe auf deiner Seite aufgenommen hast, vor allem im Titel-Tag (und an Stellen wie der Meta-Beschreibung). Mit anderen Worten: Selbst wenn deine Seite eine hohe Anzahl von Backlinks von anderen relevanten Seiten hat, wird sie nur dann hoch in den Suchergebnissen ranken, wenn auch deine Seite Relevanz hat.

Außerdem haben sich Suchmaschinen wie Google und Bing im Laufe der Jahre immer weiter verfeinert. Was anfangs als relativ einfaches Ranking-System angelegt war, hat sich zu einem komplexen System entwickelt, das Bilderkennung, Social Media, künstliche Intelligenz und eine ganze Reihe anderer individueller Faktoren einbezieht.

 

Ist Bing besser als Google?

Die meisten von uns denken bei dem Begriff "Suchmaschine" sofort an Google, aber Bing bietet einige einzigartige Funktionen in den Ranking-Algorithmen, die bemerkenswert sind. Während Suchmaschinenoptimierung immer noch von Bedeutung ist, legt Bing weniger Wert auf Backlinks und mehr auf Seiten, die schon länger existieren. 

In einigen Studien wurde sogar nachgewiesen, dass die Ergebnisse von Bing denjenigen von Google überlegen sind. Aber natürlich nur in bestimmten Aspekten.

Abgesehen davon ist eine weitere Sache, die Bing auszeichnet, dass es nicht wie Google durch die Seiten "crawlt (kriecht)". Mit anderen Worten, es konzentriert sich darauf, nur einen Bruchteil des Suchmaterials zu ranken, und lässt Backlinks den Rest erledigen. 

Der Bereich, in dem Bing wohl Google überholt, ist die Fähigkeit, Multimedia im Interneta zu durchforsten. Der Algorithmus von Bing kann viele visuelle Inhalte wie Videos und Bilder lesen und verstehen, was bedeutet, dass er oft großartige Übereinstimmungen mit den gesuchten Medieninhalten liefern kann. Google hat sich zwar auch hier im Laufe der Zeit verbessert, aber du wirst feststellen, dass seine Suchergebnisse immer noch recht begrenzt sind, wenn es um Bilder und visuelle Kommunikation geht. 

Fazit

Bing ist eine legitime Alternative zu Suchmaschinen wie Google und bietet gewisse Vorteile. Wenn du nach einer neuen Suchmaschine für deinen Browser suchst, solltest du Bing ausprobieren und sehen, ob es deinen Bedürfnissen entspricht.