Homepage

Was ist eine Homepage?

Als Online-Unternehmen ist Website der wichtigste Aspekt deiner Marke. Dazu gehören alle Seiten innerhalb dieses Designs, vor allem die Homepage (Startseite).

Deine Homepage ist die erste Seite, auf der deine Besucher landen, und das bedeutet, dass sie den richtigen Eindruck machen muss. Wenn das nicht der Fall ist, werden die Besucher deine Website wahrscheinlich wieder verlassen. Und das ist nicht das, was wir wollen, oder?

In dieser Kurzanleitung zur Homepage erfährst du, wie du deine Startseite optimieren kannst, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Los geht's!

Welche Inhaltsblöcke sollte deine Homepage haben?

Beginnen wir mit dem wichtigsten Aspekt einer Homepage: Was soll sie enthalten?

Denk daran, dass deine Homepage so etwas wie deine Visitenkarte ist. Wenn sie nicht die richtigen Informationen enthält, wird sie ihren Zweck nicht erfüllen. Daher sollte deine Homepage idealerweise die folgenden Inhaltsblöcke enthalten: 

 

Kopfzeile mit einem einprägsamen Titel

Vielleicht hast du schon einmal den Satz gelesen oder gehört: Der erste Eindruck zählt. 

Nun, im Falle einer Homepage ist das wahr. Deine Überschrift sollte kreativ, informativ und einprägsam genug sein, um den Betrachter zum Weiterscrollen zu bewegen.

Wir empfehlen die Aufnahme der folgenden Punkte:

  • Dein Ziel-Keyword für dein Unternehmen. Wenn du z. B. eine Modemarke betreibst, sollte die Überschrift dies zum Ausdruck bringen.
  • Prägnante und umsetzbare Texte
  • Nutzen und Vorteile für dein Zielpublikum 
  • Call to Action 

Dienstleistungen

Als nächstes solltest du einen Abschnitt über deine Dienstleistungen einfügen. Er muss nicht besonders umfangreich sein, aber du solltest die von deinen angebotenen Dienstleistungen zusammen mit einem Kostenvoranschlag (je nach Art deines Unternehmens) erwähnen.

 

Portfolio

Es wäre hilfreich, wenn du im Anschluss an die Beschreibung der von dir angebotenen Dienstleistungen einen Abschnitt mit einem Portfolio einfügen könntest. Auf diese Weise kann das Publikum die Beispiele deiner Arbeit sehen und ist in der Lage, deine Dienstleistungen besser zu verstehen.

Idealerweise solltest du für jede Art von Dienstleistung, die du anbietest, ein Beispiel anführen. 

 

Über dein Unternehmen/ Marke

Hier kannst du die Besucher dazu einladen, deine Marke kennenzulernen. Es ist deine Chance, deinem Publikum zu zeigen, dass du anders und besser bist als die Konkurrenz. Nutze es.

Denk aber daran, die folgenden Hinweise in diesem Abschnitt einzufügen:

  • Definiere deinen USP klar. USP steht für Unique Selling Proposition (Alleinstellungsmerkmal). Es sind die Werte oder Maßnahmen, die dich von deinen Mitbewerbern unterscheiden.
  • Es wäre hilfreich, wenn du ein wenig über deinen Arbeitsablauf und die Arbeitsweise des Teams schreiben könntest. Das gibt dem Leser einen Einblick in deine Arbeitsweise und überbrückt die Vertrauensbarriere.
  • In diesem Abschnitt kannst du auch deine Teammitglieder vorstellen. Es ist immer eine gute Idee, das Team, das hinter der hervorragenden Arbeit steht, vorzustellen. Erstens ist es ein Ansporn für deine Mitarbeiter, und zweitens hilft es den Menschen, sich besser mit dir zu identifizieren.

Testimonials und Bewertungen

Als Nächstes erstelle einen Abschnitt über die Bewertungen deiner bestehenden Kunden und Klienten. Achte darauf, dass es sich dabei um echte Testimonials handelt. Außerdem solltest du Folgendes aufnehmen:

  • Der Name des Kunden oder Auftraggebers
  • Ein kurzer Bericht über ihre Erfahrungen mit deiner Marke
  • Den Namen des Kunden-Unternehmens, wenn es sich um ein dienstleistungsorientiertes Unternehmen handelt. Oder du kannst den Standort hinzufügen, wenn es sich um eine produktbasierte Marke handelt.

Um sich von der Masse abzuheben, kannst du auch ein kurzes Video mit mehreren Testimonials erstellen. Videoinhalte funktionieren immer besser als andere Arten.

 

Ein einprägsamer Call-to-Action

Und schließlich musst du sicherstellen, dass du das Ganze mit einem CTA abschließt. Stell sicher, dass du hier ein Formular einfügst, das die folgenden Abschnitte enthalten sollte:

  • Name
  • E-Mail Adresse
  • Anfrage oder Nachricht

Und denk daran, das Formular einfach und kurz zu halten.

Einige weitere Tipps zur Optimierung der Homepage

Hier findest du einige zusätzliche Tipps zur Optimierung deiner Homepage.

  1. Stell sicher, dass du die richtigen H1, H2 und H3 Tags verwendest.
  2. Schreib einen aussagekräftigen Meta-Titel und eine Meta-Beschreibung für die Seite
  3. Verwende die branchenrelevanten Keywords auf der gesamten Homepage. Aber stell sicher, dass du deinen Inhalt nicht spammst
  4. Erstelle durchgängig umsetzbare CTAs
  5. Stell sicher, dass das Design benutzerfreundlich und interaktiv ist

Schlusswort

Jetzt, da du weißt, was du in dein Homepage einbauen und wie du sie optimierst, kannst du loslegen und eine tolle Homepage erstellen.

Denk daran, dass deine Homepage das Aushängeschild deiner Marke sein wird. Stell also sicher, dass sie einfach und klar ist und die Persönlichkeit deiner Marke widerspiegelt.