Aufmerksamkeitsspanne

Was ist die Aufmerksamkeitsspanne?

Die Aufmerksamkeitsspanne bezieht sich auf die Zeit, die eine Person mit einer Aufgabe verbringen kann, bevor sie abgelenkt wird oder das Interesse verliert. Im Zusammenhang mit Marketing und der digitalen Unternehmenswelt bezieht sich der Begriff Aufmerksamkeitsspanne auf die Zeit, in der es dir gelingt, das Engagement deiner Website-Besucher oder Kunden aufrechtzuerhalten.

Die Maximierung der Aufmerksamkeitsspanne deines Publikums ist unumgänglich, wenn du neue Kunden gewinnen und sie dazu bringen willst, wiederzukommen. Wenn du erst einmal gelernt hast, die Aufmerksamkeit deiner Besucher zu gewinnen und ihr Interesse aufrechtzuerhalten, wirst du feststellen, dass es gar nicht so schwer ist, dies zu erreichen.

In der schnelllebigen digitalen Welt gibt es Millionen von Informationsquellen, die versuchen, unsere Aufmerksamkeit zu erregen, damit wir ihnen ein paar Augenblicke unserer Zeit widmen. Damit es dir gelingt, die Aufmerksamkeit lange genug auf dich zu lenken, musst du einzigartige, attraktive Inhalte entwickeln, die weder zu anregend noch zu langweilig sind.

 

Wie kann ich das Konzept der Aufmerksamkeitsspanne zu meinem Vorteil nutzen?

Wenn es dir gelingt, die Aufmerksamkeit deiner potenziellen Kunden zu gewinnen und sie über die gesamte Dauer ihrer geringen Aufmerksamkeitsspanne aufrechtzuerhalten, kann man sagen, dass du die Kunst des Verkaufs und des Marketings meisterst.

Es gibt jedoch mehrere Einflussgrößen, die du im Auge behalten solltest. Sehen wir uns gemeinsam an, um welche es sich handelt.

  • Halte dich kurz und knackig.
    Niemand verschwendet seine Zeit damit, seitenweise nutzlose Informationen zu lesen. Viele Marketingfachleute machen manchmal den Fehler, ihre Webseiten mit zu viel Inhalt zu füllen oder ihre Kunden mit belanglosen Details zu überhäufen. Vermeide diesen Fehler und beschränke dich darauf, Inhalte zu verfassen, die kurz, relevant und angenehm zu lesen sind.

  • Verwende viele Bilder, Videos und andere Grafiken.
    Wie du vielleicht schon bemerkt hast, solltest du auf jeden Fall vermeiden, Inhalte anzubieten, die langweilig sind. Im Zeitalter von hochauflösenden Grafiken, Bildern, Videos und digitalen Illustrationen wäre es eine Schande, diese nicht zu nutzen und deine Inhalte damit attraktiver zu gestalten. Denn oftmals reichen Worte allein nicht aus, um die Aufmerksamkeit der Internetnutzer zu erregen. Deine Seite muss bunt und lebendig sein, damit Besucher sich die Zeit nehmen, sich mit ihr zu beschäftigen.

  • Weniger ist manchmal mehr.
    Wir haben es gerade schon gesagt: Farben, Grafiken, Bilder und Videos sind gut und richtig, aber es nützt nichts, es zu übertreiben. Wenn es dir gelingt, die Aufmerksamkeit der Internetnutzer zu gewinnen, du aber nicht weißt, wie du sie halten kannst, wird deine Botschaft nicht ankommen und die Kommunikation wird scheitern. Versuche daher, Inhalte zu erstellen, die Sinn machen, leicht zu konsumieren sind und einen sanften, eleganten Ton anschlagen. Vermeide alles, was die Augen zu sehr reizt.

 

Warum ist die Aufmerksamkeitsspanne wichtig?

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum so viel Wert darauf gelegt wird, dass du die Konzentrationsfähigkeit deiner Kunden in Betracht ziehst? Hier ist der Grund dafür:

  • Vom Besucher zum Kunden
    Die Wissenschaft zeigt, dass die Stimulierung des Hippocampus im Gehirn, d. h. die Erregung der Aufmerksamkeit des Verbrauchers zu einem bleibenden Eindruck führt. Mit hochwertigen Inhalten kannst du also einen bleibenden Eindruck in den Köpfen deiner Leser hinterlassen, und genau das ist es, was Besucher in Kunden verwandelt und langfristig eine echte Community um deine Marke herum entstehen lässt.

  • Steigerung des Kunden Engagements
    Eines deiner Hauptziele sollte sein, das Engagement deines Publikums zu steigern und die Menschen dazu zu bringen, sich wirklich für deine Produkte und Dienstleistungen zu interessieren. Um dies zu erreichen, musst du ihre Aufmerksamkeit erregen. Wenn du nicht verstehst, wie das geht, entgeht dir ein sehr wichtiger Einflussfaktor. Mit einer Website und Inhalten, die Aufmerksamkeit erregen, kannst du in dem, was du den Internetnutzern erzählst, sehr weit gehen und sie sogar beeinflussen.


Letzte Worte

Zu verstehen, wie die Aufmerksamkeitsspanne funktioniert und dieses Konzept in deine Strategie zu integrieren, ist eine hervorragende Idee. Dein Endziel sollte es sein, erfolgreich eine Community aufzubauen, die mit deiner Marke und ihren Produkten und Dienstleistungen verbunden bleibt. Verschwende nicht die Zeit deines Zielpublikums und sorge dafür, dass deine Inhalte optisch ansprechend sind. Wenn du Inhalte anbietest, die deine Besucher und Kunden als vertrauenswürdig wahrnehmen, wird sie das dazu bewegen, wiederzukommen.