Facebook-Seite

Was ist eine Facebook-Seite?

Eine Facebook-Seite ist ein öffentliches Profil, das ausdrücklich für Organisationen, Marken, berühmte Personen, Organisationen und andere Vereinigungen erstellt wird. Im Gegensatz zu individuellen Profilen haben Seiten keine "Freunde", sondern "Fans" - das sind Personen, die sich entscheiden, eine Seite zu "mögen".

Facebook-Seiten können eine unbegrenzte Anzahl von Fans haben, im Gegensatz zu individuellen Profilen, für die Facebook eine Höchstzahl von 5.000 Mitgliedern festgelegt hat. Facebook-Seiten funktionieren ähnlich wie Profile, indem sie den Nutzern Dinge wie Updates, Berichte über wichtige Ereignisse, Fotos und Videos präsentieren. Diese Daten werden auf der Seite selbst angezeigt, ebenso wie in den eigenen Nachrichtenkanälen der Fans.

Wie man eine Facebook-Seite erstellt

Um eine normale Facebook-Seite zu erstellen, musst du nur diese einfachen Schritte umsetzen: 

  • Gehe zu facebook.com / Seiten / + neue Seite erstellen.
  • Klicke auf + neue Seite.
  • Fülle die erforderlichen Informationen aus.
  • Klicke auf Seite erstellen.

Facebook-Seiten - Vorteile

Facebook-Seiten bieten eine Menge Vorteile, weshalb sich viele Unternehmen auf die Einrichtung einer Facebook-Geschäftsseite konzentrieren. Schauen wir uns jetzt einige davon an:

 

  • Markenbekanntheit: Facebook ist eine der größten webbasierten Medienplattformen der Welt. Die Einrichtung einer Präsenz ist eine großartige Chance, viele neue Verbindungen zu Kunden und potenziellen Kunden herzustellen.

  • Steigerung der Website-Besucher: Das Teilen von Website-Inhalten auf deiner Facebook-Seite ist eine gute Möglichkeit, die Reichweite deiner Inhalte zu erhöhen und neue Besucher auf deiner Website zu erhalten.
  • Gezieltes Marketing: Facebook ermöglicht es dir, gezieltes Marketing mit der Segmentierung wichtiger demografischer Daten wie Region, Alter, Geschlecht und Interessen durchzuführen. 
  • Erzeuge Impulse: Der Aufbau von Likes auf Facebook kann eine gute Möglichkeit sein, deine Reichweite und Basis zu vergrößern. Diejenigen, denen dein Profil gefällt, werben für dein Unternehmen, indem sie es auf ihrem Profil als geliked aufführen und manchmal auch, indem sie deine Inhalte zu einem Teil der Aktivitäten in ihrem Feed machen. 
  • Nutze die Daten von Mitbewerbern für Werbegeschenke und andere Aktivitäten, die das Engagement fördern, um eine Anhängerschaft aufzubauen. 
  • Kundenunterstützung und Input: Facebook ermöglicht eine zweigleisige Korrespondenz zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Du kannst das Feedback der Kunden nutzen, um den Kundenservice zu verbessern. 

  • Analysieren und optimieren: Nutze die Informationen aus den "Facebook Insights" deiner Seite, um zu verstehen, welche Inhalte am besten funktionieren, und um zu planen, was in Zukunft geschehen soll

Nachteile von Facebook-Seiten

Facebook-Seiten sind nicht ohne Nachteile

  • Zeit und Ressourcen: Die Verwaltung einer voll funktionsfähigen Facebook-Seite erfordert einen erheblichen Zeitaufwand.
  • Fähigkeiten: Die Mitarbeiter, die sich um deine Facebook-Seite kümmern, benötigen viel Planung, Vorbereitung und Kompetenzen, um sicherzustellen, dass sie die richtigen Fähigkeiten haben. Sie sollten die Möglichkeit haben, Inhalte zu gestalten und zu erstellen und auf Anfragen und Beschwerden zu reagieren.
  • Budget Plan: Um aus Facebook Kapital zu schlagen, musst du höchstwahrscheinlich Ressourcen in bezahlte Werbung stecken. Hierfür ist ein eigener Ausgabenplan erforderlich - ein gutes Budget macht viel aus!

  • Negative Kommentare: Die gegenseitige Korrespondenz auf Facebook bedeutet, dass die Kunden ihre Proteste offen äußern können. Es ist wichtig, mit diesen Einwänden gut umzugehen, da deine Reaktion von deinem Publikum unter die Lupe genommen werden wird!

Fazit

Wie gut deine Facebook-Seite für dein Publikum und dein Unternehmen funktioniert, hängt davon ab, wie gut du die Seite und die Maßnahmen umsetzt. Alles in allem kann eine gut aufgebaute Facebook-Seite eine großartige Quelle für neue Kunden sein.