Infografik

Was ist Infografik?

In der digitalen Welt bevorzugen die Menschen einen schnellen Zugang zu Informationen. Und das liegt daran, dass sie buchstäblich Tausende von Optionen zur Auswahl haben. Um sich also von der übermächtigen Konkurrenz abzuheben, solltest du alle Arten von Inhalten nutzen. Vor allem interaktive und kreative Inhalte bringen dir mehr Aufrufe ein.

Und der Inhaltstyp, der am besten zu dieser Beschreibung passt, sind Infografiken.

Mit dem richtigen Einsatz von Farben, Schriftarten, Statistiken und Design kannst du fantastische Infografiken erstellen, die dein Publikum an dich binden und deine Marke hervorheben.

Lass uns herausfinden, wie.

Wozu werden Infografiken verwendet?

Es werden Infografiken verwendet:

  • Um deine Botschaft wirksam zu vermitteln;
  • Um Statistiken, Daten oder einer Vielzahl von Informationen in einer leicht verständlichen Form zu präsentieren;
  • Um Informationen auf kreative Art und Weise zu verdichten. 

Arten von Infografiken

Es gibt fünf Haupttypen von Infografiken. Wir haben sie im Folgenden kurz erläutert:

 

Infografik zu Ursache und Wirkung

Dieser Typ erklärt visuell die Beziehung zwischen zwei Variablen. Wenn du z. B. die Auswirkungen einer Bewertung auf dein Unternehmen darstellen möchten, würdest du dies verwenden.

 

Chronologische Infografik

Wie der Name schon sagt, werden hier Informationen in chronologischer Reihenfolge dargestellt. Wenn du zum Beispiel das jährliche Wachstum deines Unternehmens darstellen möchtest, kannst du dies verwenden.

 

Quantitative Infografik

Quantitative Infografiken stellen statistische Daten auf ansprechende Weise dar. Sie können alle Formen von Diagrammen, Tabellen und Schaubildern enthalten.

Diese werden meist in Blogartikeln verwendet, um eine Statistik auf ansprechende Weise zu präsentieren, die bei den Lesern hängen bleibt.

 

Richtungsweisende Infografik

Wenn du deinem Publikum helfen willst, sich in den Informationen zurechtzufinden, solltest du dazu eine richtungsweisende Infografik verwenden.

Zu den häufigsten Beispielen dieser Art gehören Karten und Anfahrtsbeschreibungen in der Bildform.

Für dein Online-Geschäft kannst du dies nutzen, um deine Zielgruppe auf den physischen Standort deines Geschäfts oder Büros hinzuweisen.

 

Produkt-Infografik

Noch nie war es so einfach, Informationen über dein Produkt zu präsentieren.

Von den Merkmalen deines Produkts bis zur Preisstruktur kannst du all diese Informationen in einer einzigen Infografik darstellen.

Das Beste daran ist, dass du damit kreativ werden kannst, was dazu beiträgt, das Interesse des Publikums aufrechtzuerhalten. Du kannst diese sogar für interne Zwecke verwenden.

 

Die Elemente der Infografik 

Infografiken setzen sich hauptsächlich aus drei Elementen zusammen. Dazu gehören visuelle, inhaltliche und wissensbasierte Elemente.

Die visuellen Elemente bestehen aus:

  • Farbschemata
  • Schriftarten und Typografie
  • Referenz-Symbole
  • Grafiken und Illustrationen
  • Markenlogo

Der Inhalt umfasst folgende Elemente:

  • Der schriftliche Inhalt der Informationen
  • Zeitrahmen
  • Referenzen oder Quellen
  • Statistiken und Forschungsmaterial

Die Wissenselemente umfassen:

  • Fakten
  • Statistik

5 Gründe, warum du Infografiken verwenden solltest

Wusstest du, dass die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines Menschen sogar geringer ist als die eines Goldfischs?

Was bedeutet das nun für dein Unternehmen?

Einfach ausgedrückt: Wenn du keine kreativen und interessanten Inhalte bereitstellst, wird dein Publikum wahrscheinlich woanders nach diesen Informationen suchen.

Aber mit Infografiken kannst du sie zum Bleiben bewegen. Hier erfährst du, wie sie deinem Unternehmen zugute kommen und deine Online-Präsenz stärken:

  1. Immer mehr Menschen neigen zu visuellen Inhalten, und eine Infografik hilft, ihre Aufmerksamkeit zu erregen.
  2. Es hilft dir, komplexe Informationen auf einfache Art und Weise zu verdichten.
  3. Infografiken sind eine großartige Möglichkeit, Geschichten zu erzählen. Und wenn du es richtig machst, kannst du damit deine Markenpräsenz steigern.
  4. Auch für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es von Vorteil. Infografiken werden von den Suchmaschinen leichter gecrawlt und ranken besser als geschriebene Inhalte.
  5. Sie positionieren die Marke als Experte und erhöhen deine Glaubwürdigkeit.

Was du bei der Erstellung von Infografiken beachten sollst 

Hier findest du eine Liste mit zusätzlichen Tipps und Dingen, die du bei der Erstellung deiner nächsten Infografik beachten solltest:

  1. Halte es minimalistisch und einfach. Wenn du öfters in der digitalen Welt unterwegs bist, weißt du, dass Minimalismus auf dem Vormarsch ist.
  2. Versuche sie universell und für die meisten Regionen der Welt anwendbar zu halten.
  3. Verwende deine Branding-Richtlinien auf das kreative Design.
  4. Am wichtigsten ist, dass die Inhalte originell und kreativ sind. Nichts wird dir mehr Kunden und Vertrauen einbringen als Originalität.

Schlusswort

Infografiken sind ein hervorragendes visuelles Mittel, um die Aufmerksamkeit deines Publikums zu gewinnen. Aber die eigentliche Kunst besteht darin, sie richtig einzusetzen, um die Aufmerksamkeit zu erhalten.

Wenn du also unsere kurzen Tipps und Richtlinien befolgst, kannst du im Handumdrehen tolle Infografiken erstellen.