Hosting

Was ist Hosting?

Hosting ist ein weit gefasster Begriff, der sich auf das Internet-Hosting und seine Unterform, das Website-Hosting, bezieht. Internet-Hosting ist ein Dienst, der Internet-Server betreibt. Website-Hosting-Dienste ermöglichen es Nutzern, Websites im Internet zu erstellen und zu veröffentlichen. 

In der Regel verfügen Website-Hosting-Dienste über ein integriertes Domain Name System (DNS), E-Mail- und Datei-Hosting-Server. DNS-Hosting-Dienste ermöglichen den Betrieb von DNS-Servern; wenn ein Website-Host keinen DNS-Host hat, können Benutzer kostenlose DNS-Server und DNS-Hosts von Drittanbietern verwenden. Darüber hinaus berechnen Internet-Hosting-Dienste den Benutzern eine Pauschalgebühr für die Nutzung ihrer Server. 

Was ist Webhosting?

Unter Webhosting versteht man die Praxis, dass Websites Dritter andere Websites auf ihren Servern hosten. Wenn du eine Website erstellen willst, die du im World Wide Web (www) betreiben willst, musst du einen Hoster für deine Website beauftragen. Bekannte Website-Hosting-Dienste sind GoDaddy, Wix, IONOS, Strato und Jimdo. Bei der Auswahl eines Hosting-Dienstes für deine Website musst du verschiedene Merkmale berücksichtigen. 

 

1. Geschwindigkeit


Um eine gut funktionierende Website mit einer reibungslosen Benutzeroberfläche und -erfahrung (UI und UX) zu haben, brauchst du einen schnellen Hosting-Anbieter. Laut Google-Statistiken können Verzögerungen von nur drei Sekunden dazu führen, dass Nutzer die Geduld verlieren und von deiner Website zurück auf die Suchmaschinenseite wechseln. Dies erhöht die Absprungrate deiner Website, senkt dein Suchmaschinen-Ranking und schadet unter anderem der Suchmaschinenoptimierung deiner Website. Daher sollte dein Website-Host für ein schnelles Laden der Seiten sorgen, damit du das Beste aus deiner Website herausholen können. 

 

2. Kosteneffizienz


Die meisten Website-Hosts bieten heutzutage eine Reihe zusätzlicher Ressourcen an, die deine Website und deine Benutzerfreundlichkeit verbessern. 

Website-Hosts haben zum Beispiel oft integrierte Domain-Hosting-Server, auf denen du eine Domain für deine Website auswählen kannst. Außerdem bieten Website-Hosts E-Mail-Hosting an, bei dem du mit deinem Domainnamen verbundene E-Mails erstellen kannst. Gute Website-Hosts bieten dir auch die Möglichkeit, kostenlos auf ihren Server zu wechseln, was dir die Kosten für die Übertragung deiner Website und die Zeit für die Erstellung einer neuen Website erspart. Es ist wichtig, einen Webhosting-Anbieter zu wählen, der ein angemessenes Ressourcenpaket zu einem vernünftigen Preis anbietet, damit du nicht mehrere Tools von anderen Websites kaufen müssen. Das steigert deine Rendite, da du bei der Erstellung deiner Website Kosten sparst.

 

3. Benutzerfreundlichkeit 


Viele Website-Baukästen und Hosting-Anbieter sind kompliziert zu bedienen. Deshalb brauchst du einige Stunden, um herauszufinden, wie du loslegen kannst, bevor du überhaupt mit der Website anfängst. Alternative: Dein Web-Hosting-Anbieter sollte idealerweise benutzerfreundlich sein, damit Webentwickler ihren Dienst leicht bedienen können, ohne viel Zeit zu verlieren. Die besten Webhoster können deine Website sogar innerhalb einer Stunde zum Laufen bringen. 

 

4. Sicherheit


Im Idealfall sollte dein Webhost dir ein SSL-Zertifikat (Secure Socket Locker) zur Verfügung stellen. SSL gewährleistet, dass die Daten auf deiner Website verschlüsselt und vor Hackern und Cyberangriffen geschützt sind. 

 

5. Kundenbetreuung


Dies ist einer der wichtigsten Punkte, auf die du bei der Auswahl eines Webhosting-Dienstes achten solltest. Mit deiner Website kann einiges schief gehen; es kann zu Serverfehlern, Verzögerungen und Malware-Problemen kommen. Um diese Probleme zu lösen, brauchst du ein reaktionsschnelles und sachkundiges Kundendienstteam im Hintergrund. Es geht vor allem um Effizienz; Zeit- und Geldersparnis sind wichtig, vor allem für kleine Unternehmen mit einem knappen Budget. 

 

Die besten Webhosting-Dienste

Es gibt Hunderte von preiswerten und teuren Webhosting-Unternehmen, die deine Website hosten und deinen Domänennamen registrieren können. Hier sind einige der besten Webhosting-Anbieter, die die meisten, wenn nicht sogar alle, der oben genannten Kriterien erfüllen. 

  1. IONOS
  2. Hostinger
  3. Strato
  4. Wix
  5. Jimdo

Unser Fazit

Unternehmen im digitalen Zeitalter brauchen funktionale und benutzerfreundliche Websites, um aktuell zu bleiben und die Leistung ihrer Marke zu steigern. Um eine hervorragende Website zu haben, brauchst du einen hervorragenden Website-Hosting-Service, der Geschwindigkeit, Sicherheit, Ressourcen, Kundensupport, eine entwicklerfreundliche Benutzeroberfläche und Kosteneffizienz bietet.