Joomla

Was ist Joomla?

Joomla ist ein Open-Source-Content-Management-System (CMS), das es seinen Nutzern ermöglicht, interaktive Websites und Anwendungen zu erstellen. Es verfügt über eine hochfunktionale, intuitive Schnittstelle, die dir die Möglichkeit gibt, sehr innovative Änderungen an deiner Webplattform vorzunehmen. 

Wenn du ein aktiver Teil der Webentwicklungslandschaft bist hast du sicher schon einmal von Joomla gehört. Es ist eine beliebte Lösung und in der Tat eines der meistgenutzten Content-Management-Systeme der Welt. Es wurde bis heute über 99 Millionen Mal heruntergeladen, so dass man mit Sicherheit sagen kann, dass es zumindest einige einzigartige Aspekte aufweist.

Die Programmiersprache, die Joomla verwendet, ist PHP. Es verwendet auch die MySQL-Datenbank, um Daten zu speichern. Joomla ist sehr einfach einzurichten, und in Anbetracht der Fülle von Ressourcen, die zu diesem Thema verfügbar sind, kannst du leicht lernen, wie du es zu deinem Vorteil nutzen kannst. 

Joomla-Funktionen

  • Benutzerverwaltung
  • Medienmanager
  • Banner-Verwaltung
  • Kontakt Management
  • Suche
  • Verwaltung von Weblinks
  • Verwaltung von Inhalten
  • Syndikation und Newsfeed-Management
  • Vorlagenverwaltung
  • Integriertes Hilfesystem
  • System-Merkmale
  • Webdienste
  • Leistungsstarke Erweiterbarkeit

Vorteile von Joomla

Neben diesen Funktionen bietet Joomla noch einige andere Vorteil. 

Module

Wenn du Joomla verwendest, kannst du deine Module einfach positionieren. Das bedeutet, dass es für dich sehr einfach sein wird, deine Websites weiterzuentwickeln und anzupassen. Du  kannst deine Website leicht erweitern, indem du die Module über- oder untereinander oder sogar nebeneinander anordnen kannst.

Das ist viel bequemer als WordPress, wo man zumindest ein paar Programmierkenntnisse braucht, bevor man weitermacht. 

Optimierung der Suchmaschine

Joomla hilft dir wirklich, deine SEO-Strategie auf die nächste Stufe zu bringen. Es ermöglicht dir, Meta-Beschreibungen zu erstellen, die die richtigen Meta-Keywords, Seitentitel und andere Metadaten enthalten. Es hat auch zusätzliche Metadaten-Einstellungen, die du optimieren kannst, um deinen Inhalt noch SEO-freundlicher zu machen. 

Darüber hinaus ermöglicht es dir sogar, Weiterleitungen, kanonische URLs und andere Aspekte, die zur Verbesserung deines Rankings beitragen, zu erstellen. 

Artikel

Im Gegensatz zu WordPress unterscheidet Joomla nicht zwischen "Seiten" und "Beiträgen". Bei Joomla sind diese beiden Elemente als "Artikel" bekannt. Der Grund, warum dies ein Vorteil ist, liegt darin, dass du bei Joomla-Artikeln ein einleitendes Bild für den Artikel auswählen, einen Alt-Tag und eine Beschriftung dafür festlegen sowie ein "Vollständiges Artikelbild" haben kannst. 

So hast du die volle Kontrolle darüber, wie der Beitrag erscheint, vor allem, wenn er in sozialen Medien geteilt wird. 

Mehrsprachig

Ein weiterer großartiger Aspekt der Plattform ist die mehrsprachige Unterstützung. Du brauchst dafür kein Plugin eines Drittanbieters mehr, wie es bei WordPress der Fall ist - es ist tatsächlich in den Kern der Plattform integriert und ist daher ein Teil der Plattform selbst. 

Bezahlte Funktionen

Nicht alles an Joomla ist kostenlos - zum Beispiel bietet Joomla kein kostenloses Hosting an.

Website Medien

Es bietet zwar eine Medienverwaltung, ist aber bei weitem nicht so fortschrittlich wie WordPress.

Migration von Inhalten

Joomla aktualisiert sich regelmäßig. Das ist in den meisten Fällen eine gute Sache. Es bedeutet aber auch, dass die Migration von Inhalten manchmal problematisch sein kann. 

Joomla-Alternativen

Für den Fall, dass die Nachteile von Joomla einen Einfluss auf deine Entscheidung haben, es zu verwenden, hier sind einige Alternativen, die du stattdessen verwenden kannst:

  • WordPress.org
  • HubSpot CMS-Hub
  • Pantheon
  • Progress Sitefinity
  • Drupal
  • Sitecore Experience-Plattform
  • Contau
  • Duda
  • Crownpeak DXM
  • Concrete5
  • Salesforce CMS
  • MS SharePoint

Das Schlusswort

Wenn du auf der Suche nach einer erschwinglichen und praktischen CMS-Lösung bist, dann ist Joomla eine gute Wahl.