AdWords

Was ist AdWords?

Stell dir Google Adwords wie eine große Auktion vor. Bei dieser Auktion bieten die Werbetreibenden für Klicks und das höchste Gebot gewinnt. Es gibt jedoch ein kleines Detail: Geld ist nicht der einzige Faktor, der berücksichtigt wird, um zu bestimmen, wer die Auktion gewinnt, es gibt auch das sogenannte Qualitätsniveau.

Bevor wir ins Detail gehen, werfen wir zunächst einen Blick auf die Grundlagen. AdWords ist der frühere Name der Google Ads-Plattform. Wenn man also von AdWords spricht, ist es mehr oder weniger dasselbe wie Google Ads.

Google Ads ist eine Plattform, die Werbung auf Kosten-pro-Klick-Basis (CPC) anbietet. Mithilfe von Google Ads können Werbetreibende ihre Anzeigen auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen anzeigen. Ihre Aufgabe ist es, deine Anzeigen bei deiner Zielgruppe zu schalten, die du mithilfe von Keywords und anderen Targeting-Optionen festlegen kannst.

Google Ads ist eine der größten, fortschrittlichsten und mächtigsten Werbeplattformen der Welt. Sie funktioniert, indem sie Unternehmen, Werbetreibende, Vermarkter und andere Geschäftsleute mit ihren idealen Kunden zusammenbringt, was Google Ads zur ultimativen Plattform macht, die es Unternehmen ermöglicht, zu expandieren. Die Plattform bietet nahezu unbegrenzte Segmentierungsmöglichkeiten; von der gezielten Ansprache von Nutzern basierend auf deren eingegebene Keywords bis hin zur Ansprache von Nutzern basierend auf deren Standort oder Gerätetyp deckt Google Ads alles ab.

 

Die zwei wichtigsten Werbenetzwerke

Die Plattform bietet zwei große Werbenetzwerke, die Unternehmen nutzen können, um ihre Kunden gezielt anzusprechen:

  • Das Suchnetzwerk
    Im Suchnetzwerk werden die Anzeigen auf der Grundlage der Gebote geschaltet, die die Werbetreibenden für die von ihnen gewählten Keywords abgegeben haben. Sie wählen nämlich die Wörter aus, mit denen sie in Verbindung gebracht werden möchten, wenn Internetnutzer eine Suchanfrage bei Google eingeben. Ein Modegeschäft in Köln könnte beispielsweise ein Gebot für das Keyword "Modegeschäft Köln" abgeben, und wenn es die Auktion gewinnt, erscheint seine Anzeige ganz oben auf der Google-Ergebnisseite (SERP).

  • Das Displaynetzwerk
    Das Displaynetzwerk ist viel unkomplizierter. Es bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, ihre Anzeige als Banner auf einer Website anzuzeigen, die Teil des Google-Netzwerks ist.

Google AdWords - Die digitale Auktion

Wie bereits erwähnt, funktioniert Google AdWords nach dem System der digitalen Auktion. Der Werbetreibende gibt ein Gebot auf den Adwords-Algorithmus ab und ob er die Schaltung seiner Anzeige erhält oder nicht, hängt von einer Kombination von Faktoren ab: Konkurrenz, anderen Werbetreibenden gebotener Preise, Höchstgebot und dem Qualitätsfaktor.

Die letzten beiden Faktoren sind besonders wichtig, da die Position deiner Anzeige in den Suchergebnissen durch dein Maximalgebot multipliziert mit dem Qualitätsfaktor deiner Anzeige bestimmt wird!

Der Qualitätsfaktor (auf Englisch "quality score" genannt) soll feststellen, ob deine Anzeige gut optimiert ist. Bei der Berechnung werden die Zielseite, die Klickrate und die Relevanz deiner Anzeigen für die Suchanfragen der Internetnutzer berücksichtigt. Die Gesamtsumme all dieser Faktoren ergibt dann die Anzeigenplatzierung deiner Anzeige.

 

Der Wechsel von Google AdWords zu Google Ads

Google Adwords und Google Ads sind im Wesentlichen die gleiche Plattform und basieren auf dem gleichen System. Die beiden Namen werden oft austauschbar verwendet, auch wenn die Verwendung des Begriffs AdWords mittlerweile immer seltener wird. Allerdings hat Google den Namen seiner Werbeplattform nicht ohne Grund geändert. Aus Google Adwords wurde Google Ads, um es für kleine Unternehmen einfacher zu machen, ihre Produkte oder Dienstleistungen auf allen PPC-Kanälen zu bewerben. Durch die Verwendung eines einfacheren Namens wollte Google vielleicht darauf hinweisen, dass Google Ads eine überarbeitete und einfacher zu bedienende Version von Google Adwords ist.

 

Letzte Worte

Google AdWords, das wir heute als Google Ads kennen, ist wahrscheinlich die fortschrittlichste Werbeplattform der Welt. Um sich einen Wettbewerbsvorteil in deiner Branche verschaffen zu können, solltest du lernen, sie zu beherrschen!