Funnel

Was ist ein Funnel?

Im Marketing stellt ein Funnel (engl. für Trichter) die Reise eines Kunden (als Käufer) dar - die Schritte, die er vom ersten Informieren über ein Produkt oder eine Dienstleistung bis zum Kauf durchläuft.

Wie jeder andere Trichter funktioniert auch dieser, indem die Kunden am oberen breiten Ende in die "Awareness-Stufe” eintreten und den Trichter am schmaleren Ende "Action" mit einer Handlung wie zum Beispiel einem Kauf wieder verlassen.

Diese theoretische Customer Journey ist der Kern vieler Marketingentscheidungen für Unternehmen. Denn die Art und Weise, wie du mit Menschen in Kontakt trittst, ändert sich je nach der aktuellen Stufe ihrer Buyer Journey (Kaufphase). 

Typen von Marketing-Funneln

Der gängigste Typ des Marketing-Funnels verläuft in vier Stufen:

  • Awareness (Aufmerksamkeit erzeugen): Ein potenzieller Kunde wird durch eine Anzeige, einen Social Media Beitrag oder durch Mundpropaganda auf deine Marke aufmerksam
  • Interest (Interesse): Deine Kunden denken, dass du für sie von Wert sein kannst und wollen mehr erfahren.
  • Desire (Verlangen hervorrufen): Die Kunden sind in diesem Stadium noch am Recherchieren, aber auch ein Wunsch bzw. Interesse ist geweckt. 
  • Action (Handlungsaufforderung): Sie ergreifen Maßnahmen - das kann bedeuten, dass sie einen Kauf tätigen, sich auf deiner Seite registrieren, ein Formular unterschreiben oder welche andere Aktion du von ihnen wünschst.

Nun, da wir wissen, was ein Funnel ist, lass uns erforschen, wie er in der Marketingwelt funktioniert und wie das Konzept den Marketern nutzen kann.

Wie funktioniert ein Funnel?

Du hast dich vielleicht gefragt, warum die Schritte zur Konversion als "Trichter" bezeichnet werden. Es liegt daran, dass viele Menschen bereit sind, den ersten Schritt der Buyer's Journey (deutsch: Käuferreise) zu machen. 

Aber wenn der Prozess weitergeht, werden mehr und mehr Besucher aussteigen und die Größe des Zielpublikums wird sich reduzieren.

Mit anderen Worten, viele Menschen werden Interesse an deiner Marke zeigen, aber nur wenige werden am Ende in tatsächliche Verkäufe umgewandelt.

Wenn du also für den Verkauf zuständig bist, ist es deine Aufgabe, den potenziellen Kunden während des gesamten Prozesses zu binden und so viele Kunden wie möglich zu behalten.

Dies kann auf verschiedene Arten geschehen. Du bist nicht darauf beschränkt einen Funnel mit dem Ziel zu verwenden, dass die Leute ein Kontaktformular ausfüllen oder einen Kauf tätigen. Vielleicht willst du einfach nur den Traffic auf deiner Webseite erhalten und sehen, wie sich die Leute durch deine Seite bewegen.

So kann ein Trichter für verschiedene Zwecke genutzt werden - um verschiedene Prozesse im Marketing oder Vertrieb zu verfolgen. Und sobald du die nötigen Daten hast, kannst du analysieren, was diesen Trichter blockieren könnte und wie du es entfernen kannst. 

Die Idee dahinter ist, den Prozess für deine potenziellen Kunden so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Warum Marketing Funnels nützlich sind

Marketing Funnel verschaffen uns Zugang zu wertvollen Daten, die oft in Form eines Berichts gesammelt werden. Diese Daten können dann dabei helfen aufzuzeigen, wo genau du möglicherweise Kunden verlierst. 

Mit anderen Worten, es kann genau den Teil des Prozesses aufzeigen, in dem die Kunden das Interesse verlieren oder sich von deiner Marke abwenden. Und während du die Variablen kennenlernst, kannst du auch lernen, wie du sie optimieren und verschieben kannst, bis sie alle zusammenarbeiten und dir helfen, deine Kunden zu halten.

Wenn du zum Beispiel viele Käufer in der Testphase verlierst, dann musst du vielleicht dein Anleitungsprozess aktualisieren, damit die Leute wissen, wie man das Tool benutzt, oder du musst den Funnel so anpassen, dass du Leute von außerhalb deiner Zielgruppe anziehen kannst.

Fazit

Der Funnel ist eine innovative Methode, um deine potenziellen Kunden in einem Geschäft zu beobachten und zu lernen, wie du sie besser durch den Prozess führen kannst. Die anfängliche Menge (von Besuchern) wird wahrscheinlich sehr groß sein, aber der Trichter wird am Ende alle außer deinen Endkunden herausgefiltert haben. 

Zu verstehen, wie dein Funnel funktioniert, kann auch zum Verständnis deiner Zielgruppe beitragen und was du in Zukunft umsetzen solltest, um ihr Interesse zu erhalten.